Liebe Musikfreunde,

vom 29. Mai bis zum 02. Juni 2019  feierte der Musikverein Nattenhausen Bezirksmusikfest Nattenhausen
seinen 100. Geburtstag.

Dazu gab es ein großes Fest, welches friedlich und erfolgreich verlaufen ist.
Wir möchten uns bei allen Gästen und bei den teilnehmenden Vereinen recht  herzlich fürs Kommen und Mitmachen bedanken.
Euer Musikverein
Nattenhausen e.V.  

     Das Highlight:
Der Verein übernahm die Ausrichtung
des 47. Bezirksmusikfestes

des Allgäu-Schwäbischen
Musikbundes e.V.

Bezirk 11 – Krumbach

Herzlichen Dank an unsere Spender und Sponsoren…………..
(zur Diashow)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

weiter zur flexiblen Diashow oder Gesamtansicht der Logos.

cropped-asm-header-1.png

Kurze Chronik des MV Nattenhausen:

Im Jahre 1919 war der spätere Schreinermeister Josef Bachthaler die treibende Kraft und gründete den Musikverein Nattenhausen e.V.
Die Kapelle entwickelte sich und hatte zahlreiche öffentliche Auftritte.
Als 1926 der Tiso-Gau ins Leben gerufen wurde, schloss sich auch die Nattenhauser Musik dieser Gemeinschaft der Günztalmusiker an und bei all den Musikfesten, die dann veranstaltet wurden, stellte sie in kameradschaftlichem Wettstreit ihr wachsendes Können unter Beweis.
Nach den schrecklichen Kriegszeiten war es wieder Josef Bachthaler, der die Musiker zusammenrief und am 03. Juli 1949 fand das erste Waldfest statt.
Im Jahre 1989 wurden 70 Jahre Musikverein unter Vorstand Alois Konrad gebührend gefeiert.
Im September 2015 spielten die Nattenhauser Musikanten im Rahmen eines Vereinsausfluges nach Rom dem emeritierten Papst Benedikt ein Ständchen.
Der Musikverein freut sich nun auf seinen 100. Geburtstag und darauf, dass der Verein das 47. Bezirksmusikfest in Nattenhausen ausrichten darf.

wir leben Musik